Neununddreißig neunzig : 39.90.
Roman. Aus dem Französischen von Brigitte Grosse. Originaltitel: 99 Francs. - (=Rororo 23324).

Unser Preis:
5,00 EUR
zzgl. 2,20 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2004.
Limitierte Sonderausgabe
Taschenbuch. Kartoniert. 271 (1) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: any.way, Barbara Hanke und Cordula Schmidt.
ISBN-10: 3499237466 (3-499-23746-6)
ISBN-13: 9783499237461 (978-3-499-23746-1)
Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Mit einem zornigen Insider-Porträt der Werbeindustrie gelang Frédéric Beigbeder ein Romanhit. (Der Spiegel). Octave Parango hat einen Topjob in einer noblen Pariser Werbeagentur, Geld und Luxus ohne Ende – und die Schnauze so voll, dass ihm davon schlecht würde, gäbe es nicht den Koks, die Frauen und den Zynismus. Schonungslos verdammt er seine Welt, in der einfach alles käuflich ist, er selbst eingeschlossen. Doch eines Nachts, bei Dreharbeiten zu einem Werbespot in Florida, entlädt sich sein ganzer Hass in einer ungeheuerlichen Gewalttat … . - Frédéric Beigbeder [f?ede'?ik b?gbe'de] (* 21. September 1965 in Neuilly-sur-Seine) ist ein französischer Schriftsteller, Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur. Leben und Karriere: Frédéric Beigbeder wurde 1965 als Sohn eines Personalberaters und einer Nachfahrin des Adelshauses de Chasteigner im Pariser Nobelvorort Neuilly-sur-Seine geboren. Durch die frühe Scheidung seiner Eltern entwickelte er eine starke Bindung zu seinem Bruder Charles Beigbeder, einem französischen Unternehmer der Energiewirtschaft. Beigbeder studierte an der Sciences Po Paris Politikwissenschaft und wurde nach der Veröffentlichung seines ersten Romans Memoiren eines Sohnes aus schlechtem Hause von der Werbeagentur Young & Rubicam engagiert. Dort arbeitete er zehn Jahre als Texter und Conceptioner. Mit der Veröffentlichung seines Romans Neununddreißigneunzig (99 francs) wurde er über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt und zugleich zu einem der Stichwortgeber der Konsumkritik. Weitere Romane folgten. 1994 rief er den Prix de Flore für junge Autoren (benannt nach dem berühmten Café de Flore in St.-Germain-des-Prés) ins Leben, zu dessen Preisträgern Michel Houellebecq und Virginie Despentes zählen. Im Jahre 2005 war Beigbeder zusammen mit Alain Decaux, Richard Millet und Jean-Pierre Thiollet Gastschriftsteller auf der Buchmesse in Beirut. 2009 erhielt er für sein Werk Un roman français den Prix Renaudot. Privat war Beigbeder eine Zeit lang mit der Schauspielerin Laura Smet liiert. ... Aus: wikipedia-Frédéric_Beigbeder
467 weitere Angebote in Französische Literatur verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Die Kehrseite des Dollars.

    Die Kehrseite des Dollars.

    Macdonald, Ross: Roman. Aus dem Amerikanischen von Günter Eichel. Originaltitel: The far side of the dollar. - (=Rororo 2360, rororo-Thriller, herausg ...
    ISBN: 3257208774, EAN: 9783257208771, Bestell-Nr.: 56157, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Ausweitung der Kampfzone.

    Ausweitung der Kampfzone.

    Houellebecq, Michel: Roman. Aus dem Französischen von Leopold Federmair. Originaltitel: Extension du domaine de la lutte. - (=rororo 22730). Reinbek b ...
    ISBN: 3499227304, EAN: 9783499227301, Bestell-Nr.: 58936, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Die Fessel.

    Die Fessel.

    Colette: Roman. Aus dem Französischen von Erna Redtenbacher. Umschlaggestaltung von Karl Gröning Jr. und Gisela Pferdmenges. - (=rororo 120). Reinbek ...
    Bestell-Nr.: 10200, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Die Kartause von Parma.

    Die Kartause von Parma.

    Stendhal: Roman. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Französischen von Walter Widmer. Originaltitel: Le chartreuse de Parme. Mit einem Essay "Zu ...
    Bestell-Nr.: 52315, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018