Birthday girl.
Mit Illustrationen von Kat Menschik. Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe.

Derzeit leider nicht lieferbar.
Buchbeschreibung
Köln : DuMont Verlag, 2017.
Deutsche Erstausgabe
Illustrierter Pappband mit illustrierten Vorsätzen, Lesebändchen und Schutzumschlag. 75 (5) Seiten mit vielen Abbildungen. 21,8 cm.
ISBN-10: 383219858X (3-8321-9858-X)
ISBN-13: 9783832198589 (978-3-8321-9858-9)
Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Eine junge Kellnerin wird zwanzig. Doch ihren Geburtstag verbringt sie nicht mit ihren Freunden; sie arbeitet. Ihr Chef, der Geschäftsführer des Restaurants, übergibt ihr eine wichtige Aufgabe. Sie muss pünktlich um zwanzig Uhr dem Inhaber des Lokals das Abendessen in dessen Suite bringen. Noch nie haben sie oder ihre Kollegen den Besitzer gesehen. Pünktlich um zwanzig Uhr steht sie vor der Suite. Es öffnet ihr ein zierlicher älterer Mann, der sie, anders als ihr Chef es ankündigte, in die Suite und um ihre Gesellschaft bittet. Auch ist der Herr, denn er ist eindeutig ein Herr, von ausgesuchter Höflichkeit. Die junge Frau ist verunsichert und verwundert über ihn. Trotzdem erzählt sie ihm irgendwann, dass sie Geburtstag hat. Woraufhin ihr der Mann ein Geschenk machen will. Er lässt sie wissen, dass sie einen Wunsch äußern dürfe, sich diesen aber sehr genau überlegen solle, denn sie könne ihn, einmal ausgesprochen, nicht mehr zurücknehmen. Und er eröffnet ihr, dass er ihren Wunsch tatsächlich erfüllen könne, ganz gleich, was es sei. Die Geschichte ist bereits 2006 in dem Erzählungenband 'Blinde Weide, schlafende Frau' erschienen. - Haruki Murakami (jap. ?? ?? Murakami Haruki; * 12. Januar 1949 in Kyoto) ist ein japanischer Autor von Romanen und Erzählungen. Sein Stil zeichnet sich durch surrealistische Elemente und Anspielungen auf die Popkultur aus. Obgleich seine Erzählungen in Japan spielen, sind sie durch Vorbilder der westlichen Literatur geprägt. Von Rezensenten wurde Murakami wiederholt zu den populärsten und einflussreichsten japanischen Autoren seiner Generation gezählt.[1][2][3] Seine Bücher erhielten zahlreiche Literaturpreise, wurden in rund 40 Sprachen übersetzt und zum Teil als Filme oder Bühnenstücke adaptiert. Der Autor führte darüber hinaus eine Jazzbar in Tokio, betätigte sich als Übersetzer von amerikanischer Literatur und hatte vier Jahre lang Gastprofessuren an US-amerikanischen Universitäten inne. Leben: Haruki Murakami wurde 1949 in Kyoto geboren. Sein Vater war der Sohn eines buddhistischen Priesters, die Mutter Tochter eines Händlers in Osaka. Seine Kindheit verbrachte Murakami in einem Vorort der Stadt Kobe, in der beide Eltern japanische Literatur unterrichteten. Entgegen des elterlichen Berufs interessierte sich der junge Haruki weniger für japanische als für westliche Literatur und Musik. Wegen des Status Kobes als Hafenstadt konnte er leicht an Second-Hand-Bücher dort stationierter amerikanischer Marinesoldaten gelangen. Diese Vorliebe schlug sich im späteren literarischen Werk Murakamis nieder, was in Japan bisweilen kritisch beurteilt wird. Murakami studierte ab 1968 an der Waseda-Universität Theaterwissenschaft und Drehbuchschreiben. Dort lernte er seine Frau Yoko kennen, die er nach Abschluss des Studiums im Jahr 1971 heiratete und mit der er bis heute zusammen ist. Gleichzeitig jobbte er in einem Plattenladen, bevor er 1974 in Tokio seine eigene Jazzbar - Peter Cat - eröffnete, die er bis 1982 leitete. Auch diese Erfahrungen finden sich in Murakamis Werk wieder: Mehrere seiner Bücher sind nach Liedtiteln benannt, unter anderem Noruwei no mori (japanisch für Norwegian Wood, nach dem Lied der Beatles; in deutscher Übersetzung: Naokos Lächeln) und Dansu dansu dansu (japanisch für Dance, dance, dance, nach einem Titel der Beach Boys; in deutscher Übersetzung: Tanz mit dem Schafsmann). Außerdem leitet der Protagonist von Kokkyo no minami, taiyo no nishi (japanisch für South of The Border, West of the Sun (nach dem Lied "South of the Border"); deutsch: Gefährliche Geliebte) einen Jazz-Club. Mit dem Schreiben begann Murakami laut eigener Aussage 1978, inspiriert durch einen eindrucksvollen Schlag in einem Baseball-Spiel. 1979 und 1980 erschienen seine beiden ersten Romane, Kaze no uta o kike (englisch: Hear the wind sing) und 1973-nen no pinboru (englisch: Pinball, 1973), von denen er sich später ausdrücklich distanzierte. 1984 verlegte er mehrmals seinen Wohnsitz (Fujisawa, Tokio, Oiso), dann führten ihn Reisen nach Italien und Griechenland. 1991 wurde er an der Princeton University (New Jersey) zunächst Gastdozent, dann Gast-Professor. Im Juli 1993 folgte er einem Ruf an die Tufts University in Medford, Massachusetts, um zwei Jahre später in seine Heimat zurückzukehren. Seit 2001 lebt er in Oiso. ... Romane: Übergreifendes Thema in Murakamis Romanen ist der Verlust von geliebten Menschen und die oft vergebliche Suche nach ihnen. Viele seiner Romane sind im Stil des magischen Realismus gehalten, in denen oft physische und psychische Realität nahtlos ineinander übergehen. Mystisch oder märchenhaft anmutende Passagen bilden somit einen selbstverständlichen Teil der erzählten Wirklichkeit. Den zentralen Figuren in seinen Werken verleiht Murakami oftmals autobiografische Züge. So ist zu bemerken, dass sie - analog zu ihrem Schöpfer - oftmals eine Vorliebe für einfache, doch delikate Nahrung haben, gerne Jazz sowie Rock hören und ihre Freizeit mit Vergnügen in guten Bars verbringen. Dennoch haben seine Charaktere vielschichtige Tiefe, die er sowohl wortreich und bildhaft zu beschreiben, als auch in wenigen Sätzen zu umreißen vermag. Der Autor ist in europäischer und nordamerikanischer Literatur sehr belesen und bekennt sich zu seinen großen Vorbildern Franz Kafka und Fjodor Michailowitsch Dostojewski. Auch versuchte er immer schon seinem eigenen Volk die amerikanische Literatur näher zu bringen, übersetzte verschiedene amerikanische Autoren wie F. Scott Fitzgerald, John Irving, Paul Theroux, Raymond Carver und Raymond Chandler in die japanische Sprache. Seitens japanischer Kritiker wurde ihm dies vorgeworfen - sie sahen darin den Vorwurf „westlicher Einflüsse“ in seinen Werken bestätigt. ... Auch in Mister Aufziehvogel (jap. nejimakidori kuronikuru, Roman, 1994 - 1995, dt. 1998) geht es um einen 30-jährigen Arbeitslosen, der sich an einem Scheidepunkt seines Lebens sieht, nachdem er von seiner Frau verlassen wurde. Eine große Rolle spielen dabei die Suche nach seinem Kater und die Bekanntschaft mit einem jungen Mädchen aus der Nachbarschaft. In den Handlung eingeflochten sind mitunter erschreckende Erinnerungen der Protagonisten an die Zeit der japanischen Besatzung der Mandschurei und an den japanisch-sowjetischen Grenzkonflikt. Bei dem Roman handelt es sich um die Wiederaufnahme eines Stoffes, den Murakami erstmals 1986 in der Kurzgeschichte Der Aufziehvogel und die Dienstagsfrauen verarbeitet hatte. ... Aus: wikipedia-Haruki_Murakami..
43 weitere Angebote in Asiatische Literatur verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Naokos Lächeln.

    Naokos Lächeln.

    Murakami, Haruki: Nur eine Liebesgeschichte. Roman. Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. - (=[Goldmann] ; 73050 : btb). [München], Goldmann Verlag, o ...
    ISBN: 3442730503, EAN: 9783442730506, Bestell-Nr.: 53360, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Gefährliche Geliebte.

    Gefährliche Geliebte.

    Murakami, Haruki: Roman. Aus dem Englischen von Giovanni und Gitte Bandini. Originaltitel: Kokkyo no minami Taiyo no Nishi. (=[Goldmann] ; 72795 : btb ...
    ISBN: 3442727952, EAN: 9783442727957, Bestell-Nr.: 60101, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Gefährliche Geliebte.

    Gefährliche Geliebte.

    Murakami, Haruki: Roman. Aus dem Englischen von Giovanni und Gitte Bandini. Originaltitel: Kokkyo no minami Taiyo no Nishi. (=[Goldmann] ; 72795 : btb ...
    ISBN: 3442727952, EAN: 9783442727957, Bestell-Nr.: 61055, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Gefährliche Geliebte.

    Gefährliche Geliebte.

    Murakami, Haruki: Roman. Aus dem Englischen von Giovanni und Gitte Bandini. Originaltitel: Kokkyo no minami Taiyo no Nishi. (=[Goldmann] ; 72795 : btb ...
    ISBN: 3442727952, EAN: 9783442727957, Bestell-Nr.: 62088, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  5. Unauslöschlich.

    Unauslöschlich.

    Yoshimura, Akira: Roman. Aus dem Japanischen von Sabine Mangold. - (=btb 73192). [München], btb Verlag, 2004. Erste Auflage dieser Ausgabe. 19 cm. Tas ...
    ISBN: 3442731925, EAN: 9783442731923, Bestell-Nr.: 16067, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018