Die Unvernünftigen sterben aus.
Theaterstück. Mit einer Zeittafel. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 168).

Unser Preis:
4,00 EUR
zzgl. 2,20 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Frankfurt am Main : Suhrkamp Verlag, 1977.
Korrigierte Fassung. 41. - 48. Tausend. 4. Auflage.
Taschenbuch. Kartoniert. 103 (25) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt.
ISBN-10: 3518066684 (3-518-06668-4)
ISBN-13: 9783518066683 (978-3-518-06668-3)
Guter Zustand. Besitzernbemerkung auf dem Vorsatz. Aus dem Klappentext: Als Personifikation kapitalistischer Denk- und hHandlungsweisen geraten szenische Porträts von Unternehmern nur allzuleicht zum mönströsen Klischee perfider Unterdrückungs- und Ausbeuterpraktiken. Peter Handke entgeht dieser Gefahr, indem er alle Personen von vorneherein einen unwirklichen gradezu albtraumartigen Zug verleiht. - Peter Handke (* 6. Dezember 1942 in Griffen, Kärnten) ist ein österreichischer Schriftsteller und Übersetzer. ... bis 1987: Rückkehr nach Österreich [Bearbeiten]Nach langem Aufenthalt in verschiedenen europäischen Städten kehrte Peter Handke im August 1979 nach Österreich zurück. In Salzburg bezog er am Mönchsberg eine Wohnung im Anbau des Hauses seines Freundes Hans Widrich auf der Richterhöhe und blieb bis November 1987 dort wohnhaft. In jener ungewöhnlich langen Zeit seiner Sesshaftigkeit unternahm er nur kurze „Ausflüge“ und kehrte immer wieder nach Salzburg zurück. In diese Anfangszeit seiner Heimkehr fiel die Publikation der Tetralogie Langsame Heimkehr. Der gleichnamige erste Teil erschien 1979 und bedeutete die Überwindung und das Ende der Krise, welche ihn seit 1978 gefangen hielt. Peter Handke bekam in diesem Jahr den Franz-Kafka-Preis als erster Preisträger verliehen. Die drei restlichen Teile von Langsame Heimkehr wurden in Salzburg verfasst. Die Lehre der Sainte-Victoire erschien 1980, das dramatische Gedicht Über die Dörfer (uraufgeführt bei den Salzburger Festspielen 1982) und Kindergeschichte erschienen 1981, wobei die Erzählung Kindergeschichte sehr stark autobiographisch geprägt ist und sich mit den Jahren in Paris auseinandersetzt. Peter Handke begann Anfang der 1980er bewusst, unbekannte fremdsprachige Autoren ins Deutsche zu übersetzen, um einerseits keinem professionellen Übersetzer dessen Arbeit streitig zu machen, andererseits jene Autoren zu einem höheren Bekanntheitsgrad zu verhelfen. Vor allem war es ihm daran gelegen, slowenischer Literatur im deutschen Sprachraum Aufmerksamkeit und somit eine Existenz zu verschaffen. Peter Handke übersetzt aus dem Englischen, Französischen, Slowenischen und schließlich aus dem Altgriechischen (Prometheus, gefesselt, Salzburger Festspiele, 1986). Die Mordgeschichte Der Chinese des Schmerzes entstand 1982/83 auf dem Mönchsberg in Salzburg und erschien im Jahr ihrer Fertigstellung. Im epischen Roman Die Wiederholung (1986) thematisiert Handke die Kärntner Slowenen und deren Geschichte. Gleichzeitig wurde das Gedicht an die Dauer veröffentlicht. 1987 beendete die Erzählung Nachmittag eines Schriftstellers Peter Handkes Salzburger Jahre. Der Film Himmel über Berlin vom Regisseur Wim Wenders, bei dem Handke das Drehbuch verfasste, feierte im selben Jahr Premiere. Dieses Werk wurde auf europäischer Ebene mit vielen Auszeichnungen dekoriert. Nach achtjähriger Schaffensperiode und Sesshaftigkeit verließ der Schriftsteller Salzburg nach dem Abitur seiner Tochter Amina und trat eine drei Jahre dauernde Weltreise an. ... Aus: wikipedia-Peter_Handke
285 weitere Angebote in Theater verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Theater in unserer Zeit 1.

    Theater in unserer Zeit 1.

    Rühle, Günther: Erster Band. Mit einer Vorbemerkung des Verfassers. Mit einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 325). Frankfurt am Main, Suhrkamp ...
    ISBN: 3518368257, EAN: 9783518368251, Bestell-Nr.: 50833, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Was soll das Theater?

    Was soll das Theater?

    Rühle, Günther: Theater in unserer Zeit. Dritter Band. Mit einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch; st 1940). Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 199 ...
    ISBN: 3518384406, EAN: 9783518384404, Bestell-Nr.: 748, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Anarchie in der Regie?.

    Anarchie in der Regie?.

    Rühle, Günther: Theater in unserer Zeit. Zweiter Band. Mit einer Vorbemerkung des Verfassers. Mit einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 862). F ...
    ISBN: 3518373625, EAN: 9783518373620, Bestell-Nr.: 50846, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Zeit und Theater 1925 - 1933.

    Zeit und Theater 1925 - 1933.

    Rühle, Günther: Band IV: Von der Republik zur Diktatur. Enthält die Stücke: Walter Mehring: Der Kaufmann von Berlin. Ödön von Horvath: Italienische Na ...
    ISBN: 3548350313, EAN: 9783548350318, Bestell-Nr.: 50405, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018